Chako Habekost sucht den „Edle Wilde“ im Überwald

Im vergangenen Jahr ließ Comedian Bodo Bach die Peter-Heckmann-Halle vor Lachen erbeben. Jetzt hat der Förderverein des SVA Affolterbach einen neuen Coup gelandet und holt Kabarettist Christian „Chako“ Habekost in den Überwald. Der gastiert am Samstag, 9., November, um 20 Uhr mit seinem Programm „De Edle Wilde“ beim Kabarettabend des SVA. Der Kartenvorverkauf läuft.

Seit Oktober präsentiert Habekost sein neues Programm. Es ist ein weiteres Highlight seiner beeindruckenden Reihe von Erfolgsprogrammen nach „Der Palatinator“, dem Best-Of „HabeKostbarkeiten – ‚s Beschde vum Beschde“ sowie der Weihnachtstrilogie. Mit „De Edle Wilde“ schafft Chako eine Comedy-Safari für Urlaubsweltmeister – natürlich wie immer: uff pälzisch.

In seiner neuen Show macht er sein Publikum kurzerhand zur Reisegruppe und sich selbst zum Tourguide und Safari-Ranger. Ab geht’s also in den Busch der Pointen und Lachsalven, ins Unterholz der kulturellen Vorurteile und nationalen Stereotypen. Eine Comedy-Safari auf der Suche nach dem Edlen Wilden, der überall sein kann: an der Copacabana und im Wasgau, in Laos und Ludwigshafen-Oppau, im Dschungel und im Wedding, im Urwald und im Pfälzerwald.

Der Edle Wilde – das ist das Ideal des von Natur aus guten Menschen, der von den Zwängen der Globa-lall-isierung und des Mainstreams unverdorben in der freien Natur lebt. Er verkörpert den reinen menschlichen Geist und seine positiven Eigenschaften. Dass die Suche nach dieser besonderen Art von Mensch zwangsläufig in der Pfalz und ihren angrenzenden Gebieten enden muss, überrascht keinen, der Chako kennt.

Auf diesem lustigen Safari-Trip in multikulturelle Jagd- und Abgründe entlässt Christian Habekost sein schauspielerisches Talent in die freie Wildbahn: Er schlüpft in zahlreiche Rollen, die man von eigenen Urlaubserfahrungen kennt: Motzer, Schnäppchenjäger, Gefahrensucher, Body-Protzer, Liegestuhl-Reservierer, Studiosus-Besserwisser und All-inclusive-Plastikbändchen-Sammler. Aber natürlich kommt auch der „Frieher hot’s des net gewwe“-Seniorenheld zu Wort.

 

Info: Karten im Vorverkauf gibt es bei der BFT-Tankstelle Rösch in Affolterbach zu 23 Euro und bei Eventim (mit Gebühren).