Eric Dolle leitet jetzt den Schulförderkreis der Karrillon-Schule

Der Schulförderkreis der Adam-Karrillon-Schule hat einen neuen Vorsitzenden: Eric Dolle übernimmt den Posten von Angelika Schwabedissen. Sie hatte das Amt kommissarisch bekleidet, da sie bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im November nicht mehr zur Wahl stand, sich aber auch kein anderer Kandidat gefunden hatte. Nachdem die Suche vor einem halben Jahr noch erfolglos blieb, war jetzt die Erleichterung umso größer, dass der Fortbestand des Vereins gesichert ist. Als neue Beisitzerin wurde Mary Göhler gewählt.

Leider war das Interesse an der außerordentlichen Mitgliederversammlung „trotz intensiver Bewerbung nicht so groß wie erhofft“, bedauerte die scheidende Vorsitzende, die fast neun Jahre dieses Amt ausübte. Sie freute sich aber, dass die Anwesenden dafür „aber alle sehr interessiert und engagiert waren“. Schwabedissen wies im Rahmen ihrer Begrüßung nochmals darauf hin, dass der Schulförderkreis für die Grundschule „und damit für unsere Kinder sehr wichtig ist“.

Er hilft bei der Finanzierung von allen Aktivitäten und Belangen, die das normale Schulbudget übersteigen oder durch dieses nicht abgedeckt werden. Der Verein sorgt auch dafür, dass etwa die Schülerbücherei jedes Jahr neue und aktuelle Bücher anschaffen kann oder dass die Spielekisten in den Klassenzimmern aufgefüllt sowie neu bestückt werden können.

Schulleiterin Corinna Morper sprach daneben an, dass die CD-Player in den Klassen teilweise ersetzt werden müssen. So kommen laut Schwabedissen viele Kleinigkeiten zusammen, „die sich die Schule sonst nicht leisten könnte“. Aber auch große Projekte werden vom Schulförderkreis getragen, betonte sie. 2017 wurde der kleine Schulhof mit drei neuen Spielgeräten ausgestattet, die komplett durch den Verein finanziert wurden. Das große Zirkus-Projekt, das im April 2018 bereits das zweite Mal stattfand, wurde durch ihn mitgetragen.

Die ehemalige Vorsitzende wies außerdem darauf hin, „dass es Spaß macht, aktiver Teil der Schulgemeinde zu sein“. Für die Lernanstalt und im Besonderen für die Kinder ist es wichtig, „dass die Eltern aktiv am Schulleben teilhaben“. Eric Dolle aus Wald-Michelbach, dessen Kind die zweite Klasse besucht, wurde im Anschluss einstimmig per Handzeichen gewählt. Auch für Mary Göhler stimmten alle anwesenden Mitglieder. Offiziell wird Schwabedissen bei der Verabschiedung der vierten Klassen Ende Juni das Amt an ihren Nachfolger übergeben und den neuen Vorsitzenden der Schulgemeinde vorstellen.

Werbeanzeigen