Riesen-Unterhaltungsprogramm für die Besucher bei der Siedelsbrunner Kerwe

Das Fest der Feste steht im höchstgelegenen Wald-Michelbacher Ortsteil an. Von Freitag, 10., bis Montag, 13. August, wird im alten Schulhof unter den Linden zünftig gefeiert. Die Verantwortlichen haben wieder ein Riesen-Unterhaltungsprogramm zusammengestellt, das auf Bewährtes, Altbekanntes, aber auch Neues setzt.

Am Freitag hat der Kerwejugend-Förderverein zusammen mit den Verantwortlichen von TV 02 und dem Ortsbeirat die Kerweeröffnung ins Festzelt verlegt. Um 18 Uhr findet am Dorfbrunnen die Kerweausgrabung statt, anschließend folgt im Festzelt die Kerwebegrüßung mit Fassbieranstich und Unterhaltung durch die Feuerwehrkapelle Wald-Michelbach. Die wird mit ihren vielen verschiedenen Stücken für beste Unterhaltung sorgen.

Ab 21.30 Uhr steigt der Kerwerock mit der Band „Knetkepp“ aus dem benachbarten Abtsteinach. Hinter der Formation stehen Daniel Arnold (Schlagzeug), Janina Becker (Keyboard), Patrick Gräber (Bass und Gesang), Steffi Walter (Gesang) sowie Nico Böhm und Michael Jungmann (Gitarre). Sie haben Schlager, Volksmusik, Rock, Pop, Alpenländisches, Neue Deutsche Welle und Blues parat.

„Ein Kompliment“ der Sportfreunde Stiller gibt die Truppe an die Gäste weiter, sieht aber auch den „Long train running“ der Doobie Brothers abfahren oder es geht „Sexy“ mit Marius Müller-Westernhagen zu. „Let me entertain you“ von Robbie Williams ist bereits ein Klassiker, ebenso die „Schwarze Natascha“ oder die „Schickeria“ von der Spider Murphy Gang. Udo Jürgens wird genauso berücksichtigt wie Tina Turner („Proud Mary“) oder BAP mit „Verdamp lang her“ und Andreas Gabalier. „Bed of Roses“ von Bon Jovi darf in keinem Set fehlen.

Am Samstag, 11. August, steigt um 14.30 Uhr das traditionelle Kerwe-Fußballspiel Oberdorf gegen Unterdorf. Das muss in diesem Jahr „auswärts“ auf dem FCO-Sportplatz in Ober-Abtsteinach ausgetragen werden, da im Bürgerhaus eine Hochzeitsfeier stattfindet. Um die Feierlichkeiten nicht zu stören, war man sich schnell einig, die Partie zu verlegen. Natürlich werden sich beide Teams mit ein paar Profis verstärken, um so die Partie für sich entscheiden zu können. Ab 20.30 Uhr herrscht dann Partystimmung mit „Thousand Years Later“ (TYL) im Festzelt.

TYL, bestehend aus Katharina Zink, Timo und Tobias Walter (alle Gesang), Benedikt Breitwieser (Bass), Sven Dörsam (Gitarre) und Benedikt Staat (Drums), begeistert sein Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm. Die musikalische Bandbreite der über 50 Songs reicht von aktuellen Hits aus Rock und Pop über deutsche Schlager bis hin zu Klassikern. Peter Schilling mit „Major Tom“, „Westerland“ von den Ärzten oder auch „Purple Rain“ von Prince zeigen die große Bandbreite der Stücke auf, die großteils von Timo Walter gesungen werden.

Matthias Reims „Verdammt ich lieb dich“, die Spider Murphy Gang mit dem „Skandal im Sperrbezirk“, Abba mit „Waterloo“, Bon Jovi, aber auch Marius Müller Westernhagen, Joan Jett, Dschingis Kahn, Nena und Tina Turner („Simply the best“) lauten die weiteren Interpreten der Setliste, die für super Stimmung sorgen.

Am Sonntag, 12. August, findet um 10.30 Uhr ein Gottesdienst im Festzelt statt. Ab 11.30 Uhr gibt es Mittagstisch, das Odenwälder Hochzeitsessen Tafelspitz mit Meerrettich. Die Straßenmusikanten der KKM Ober-Abtsteinach sorgen ab 14.30 Uhr für Gaudi. Gegen 15.30 Uhr beginnt die Kerweredd. Kerweparre Björn Stein wird wie im vergangenen Jahr wohl wieder allerhand Wissenswertes ausgegraben und auf vielen Seiten niedergeschrieben haben. Damit ihm die Rede flüssig von den Lippen kommt, steht Mundschenk Jonas Röth parat. Kerwemädchen sind Jaline Cee und Michele König. Um 20.30 Uhr beginnt die DJ-Party.

Der Montag, 13. August, startet um 11 Uhr mit dem Frühschoppen, zu dem das Odenwälder Nibelungen-Duo aufspielt. Ab 11.30 Uhr gibt es Mittagstisch. Gegen 12.30 Uhr erfolgt die Eintragung ins Burschenbuch. Die geht auf eine alte Tradition zurück. Die jungen Männer sind dadurch quasi fürs weibliche Geschlecht „freigegeben“. Schon vor ein paar Jahrzehnten wurde dieser Programmpunkt als Attraktion in die Traditionsveranstaltung eingeführt. Der Ausklang findet im Festzelt sowie im Deutschen Haus statt. An allen vier Tagen gibt es auf dem Festplatz die bewährte Unterhaltung für Groß und Klein mit Kinderkarussell und Süßwarenstand. Für die Abendveranstaltungen sind Karten immer an der Abendkasse erhältlich.

Advertisements