Akademisches Männerquartett gastiert am 29. Juni in Unter-Schönmattenwag

Das „Akademische Männerquartett“ aus Odessa in der Ukraine gastiert auf Einladung des MGV Sängerbund am Donnerstag, 29. Juni, um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche „St. Johannes der Täufer“ in Unter-Schönmattenwag. Die gesungenen Lieder setzen sich aus ukrainischer Kirchenmusik und Folklore zusammen. Der Eintritt ist frei. Alle Spenden kommen dem Quartett zu Gute. Einlass ist nach dem Gottesdienst.

Der Sängerbund bekam den Kontakt bei seiner Teilnahme am Internationalen Wettbewerb in Lindenholzhausen. Dort hatte sich der MGV mit Chören aus aller Welt gemessen und schnitt hervorragend ab. Über 6000 Musiker und Tänzer aus 37 Ländern hatten sich in dem Ort bei Limburg versammelt. Die Schimmeldewäer hielten dabei die Fahnen des Überwaldes hoch und machten ihr Dorf bei diesem Anlass weltweit bekannt.

Das Motto der diesjährigen Konzerttour des Akademischen Männerquartetts, „Von Mensch zu Mensch“, spricht Valeriy Regrut (1. Tenor), Valentin Oleynitchenko (2. Tenor), Vlad Muschynski (Bariton) und Oleg Pilchen (Bass) aus dem Herzen. Ihre Lieder sind Ausdruck einer neu gewonnenen Hoffnung, sich der Welt zu öffnen, verknüpft mit dem Wunsch, mit ihrer Musik über Grenzen hinweg die Menschen einander näher zu bringen.

Die Zuhörer erwartet eine Renaissance der Kirchenmusik, die in kirchenslawisch gesungen wird und lange Zeit in der damaligen Sowjetunion verboten war. Des Weiteren präsentieren die „akademischen Vier“ mit ihrem besonderen Charme und einer Prise Witz eine gelungene Mischung aus ukrainischer und deutscher Folklore. Die Lieder wurden von den A-cappella-Sängern neu bearbeitet und werden auf höchst virtuose und niveauvolle Art vorgetragen.

Die Konzerte der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Sänger ihr Handwerk bestens verstehen. Ausgebildet an einer der besten Schulen des Landes und nach unzähligen Auftritten im In- und Ausland haben sie ihren Gesang so perfektioniert, dass das dynamische Zusammenspiel der Stimmen alle Zutaten für ein herausragendes Quartett bietet. Mal leicht und filigran, jedoch im nächsten Moment mit einer Stimmgewalt, die ihresgleichen sucht. Alle Musikfreunde dürfen sich auf einen wunderschönen Konzertabend freuen.

Advertisements