Big Band des Gymnasiums unterhält beim Hoffest der Odenwälder Feinen Brände am 28. Mai in Litzelbach

Beim vierten Hoffest der „Odenwälder Feinen Brände“ von Familie Gehrig spielt diesmal kräftig die Musik. Denn am Sonntag, 28. Mai, tritt die Big Band des Überwald-Gymnasiums auf. Gefeiert wird in der Scharbacher Straße 7 von 11 bis 19 Uhr. Um 11.30 Uhr gibt es eine ökumenische Andacht, ab 14 Uhr greifen die 25 jungen Musiker zu ihren Instrumenten. Natürlich kann auch die Brennerei besichtigt werden und beantworten die Gehrigs alle hochprozentigen Fragen. Ihren Besuch haben bereits die Bürgermeister Joachim Kunkel (Wald-Michelbach) und Markus Röth (Grasellenbach) angekündigt. Auch Kunkels Nachfolger Dr. Sascha Weber will vorbeischauen.

Zur Aufführung kommen durch die Big Band bei freiem Eintritt Musical-, Swing-, Pop-, Soul- und Rocksongs, mit denen das Ensemble bereits beim gemeinsamen Konzert mit der Feuerwehrkapelle begeisterte. „Don´t Cry for me Argentina”, „Carnival del Soul”, „California Dreamin’”, „Freeze Frame”, „Stairway to Heaven” oder das Rocky-Thema „Gonna Fly Now” zählen zum Repertoire. Etwa zwei fetzige Stunden Musik, aufgeteilt in drei oder vier Sets, verspricht Leiter Sebastian Schertel den Gästen. „Für diese Musiker haben wir uns entschieden, weil sie einfach toll sind und gute Laune machen“, hebt Johannes Gehrig hervor. Ein weiterer Grund: „Die jungen Leute sind aus dem Überwald und repräsentieren die kreative Vielfalt unserer Heimat.“

Die ökumenische Andacht wird gestaltet von Pfarrerin Tabea Graichen von der evangelischen Kirchengemeinde Affolterbach und Wort-Gottes-Feierleiter Aloys Dörr von der katholischen Pfarrgemeinde Hammelbach. Unterstützt werden die beiden musikalisch von einigen Bläsern aus Schertels Mörlenbacher Posaunenchor. Danach wird die Familie Dingeldey den Grill anwerfen und es gibt im Rahmen der „Odenwälder Lammwochen“ Feinstes vom Lamm – aber natürlich nicht nur das, sondern auch weitere leckere Dingen für Gaumen und Magen. Nachmittags muss dann niemand auf die Klassiker Kaffee und Kuchen verzichten.

Alle Kreationen der Odenwälder Feinen Brände zusammen mit vielen leckeren Neuigkeiten können verkostet werden. Damit es nicht langweilig wird, dieses Mal auch in Form von Cocktails. Diese werden von den Geschwistern Hahn an der „Cocktailbar“ präsentiert und gemixt. Für die Jüngeren schaut der Erlebnispädagoge und Förster Peter Hahn vorbei. Er geht mit den Kids raus in die Natur und sorgt für Abenteuer pur. Es gibt wieder einen kleinen Markt mit bekannten und neuen Gesichtern. Allerlei Selbstgestaltetes und Schönes aus dem Kunsthandwerk und mehr erwartet die Besucher.

Advertisements