FC Odin Schönmattenwag verabschiedete Spielertrainer Helmut Söllradl

Einer der dienstältesten Spielertrainer der Region braucht mal eine Pause: Nach drei Jahren beim FC Odin Schönmattenwag stellt Helmut Söllradl seine Sportschuhe fürs Erste in die Ecke. Vor dem letzten Rundenspiel gegen den SC Rodau von der Bergstraße wurde er von Mannschaft und Vorstand verabschiedet. Vorsitzender Bernd Egner bedankte sich für die sehr gute Arbeit in den vergangenen drei Jahren und überreichte einen Präsentkorb.

Söllradl, der von der SG Hammelbach/Scharbach zum FC Odin gestoßen war, war mit seinen 51 Jahren nicht nur an der Seitenlinie, sondern auch noch auf dem Platz als Mittelfeldspieler aktiv. Er will sich nun mehr Zeit für seine Familie gönnen, die in den zurückliegenden Jahren öfters auf ihn verzichten musste. Egner Dank ging deshalb in Form eines Blumenstraußes auch an Söllradls Frau.

Der FC Odin hatte mit dem scheidenden Spielertrainer eine sehr erfolgreiche Zeit – auch wenn die letzten Rundenbegegnungen in der B-Liga nicht ganz in seinem Sinn verliefen. Zum Bedauern aller ging das allerletzte Heimspiel unter seiner Regie gegen Rodau mit 2:1 verloren. Söllradls Nachfolger als Spielertrainer ist Jan Schörling von der Eintracht Wald-Michelbach.

Advertisements