Kurzweilige Weihnachtsfeier beim MGV Sängerbund Unter-Schönmattenwag

Eine „tolle, kurzweilige Weihnachtsfeier“ verlebten Mitglieder und Gäste des MGV Sängerbund Unter-Schönmattenwag vor kurzem. Diese schöne Rückmeldung gab es für den Vorstand nach dem gelungenen Treffen der Sängerfamilie. Der Verein hatte zu einem unterhaltsamen Abend mit vielen Programmpunkten, Lied-, Kleinkunst- und Sketchaufführungen sowie Ehrungen verdienter Mitglieder eingeladen. Natürlich durfte auch die kulinarische Seite nicht fehlen. Nach dem Essen war eine Skibar mit leckeren Cocktails der krönende Abschluss des Beisammenseins.

Männer- und Frauenchor trugen jeweils einige weihnachtliche Lieder zum Programm bei. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Christian Jöst, der ein paar Worte zum Sängerjahr mit der großen Feier des 140-jährigen Bestehens sprach, folgten die Ehrungen von langjährigen aktiven und passiven Mitgliedern. 25 Jahre sind Jörg Höfler und Alexander Jöst, 65 Jahre Franz Sauer und Robert Mayer als passive Mitglieder dem MGV treu. Letzterer war zuvor lange Zeit aktiver Sänger.

Bei diesen wurde Martha Brell für 15 Jahre im Frauenchor ausgezeichnet. 25 Jahre leiht Holger Spreng dem MGV seine Stimme, 40 Jahre sind Norbert Arnold und Jürgen Baier dem Chor treu, auf 50 Jahre bringen es Hermann Jöst und Johann Spreng. Alle erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent. MGV-Vorsitzender Jöst dankte außerdem Dirigent Jans-Joachim Karl für dessen großes Engagement über seine eigentliche Tätigkeit hinaus mit einem Geschenk. Karl habe den Verein im 140. Jubiläumsjahr bei Chortagen und Chorgala „sehr stark unterstützt“, hob Jöst hervor.

Nach dem Essen folgte ein Programmpunkt, den Anneliese Daub mit dem Kinderchor „Cantante Cintura Kids“ einstudiert hatte. Unter dem Motto „Ein Licht in die Dunkelheit tragen“ kamen die jüngsten Chormitglieder mit Kerzen in die dunkle Halle und sangen dabei ein Lied. Sie durften sich zuvor über ein erstmals angebotenes Kinderbüffet freuen, das speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten war. „Wir hatten weit über 30 Kids bei der Feier dabei“, erläuterte Jöst. Von diesen sei das Extra-Angebot „sehr gut angenommen worden“.

Heiter-unterhaltsam wurde es im Anschluss. David Bruns moderierte ein Zwiegespräch zwischen Weihnachtsmann (Lothar Abelshauser) und Osterhasen (Erich Arnold). Letzter wollte auch an Weihnachten seine Geschenke ausliefern und geriet dabei mit dem Platzhirsch in die Wolle. Doch zum Schluss einigten sie sich zur Freude der Kinder darauf, dies gemeinsam zu tun und verteilten an diese die Präsente zusammen.

Bauchredner Carsten Werner aus Hainbrunn hatte danach die Lacher auf seiner Seite. Erst ließ er einen Drachen zu Wort kommen und lustige Geschichten erzählen, dann holte er sich zwei Gäste aus dem Publikum. Holger Ehret und Andreas Jurzca bekamen Mund-Masken übergestülpt und redeten dann Carsten Werner somit quasi nach dem Mund. Viele Lacher waren dem Komödianten gewiss.

Nachdem der von Sängerfrauen und Frauenchor zubereitete Nachtisch genossen worden war, wünschte vor dem Start ins gemütliche Beisammensein MGV-Vorsitzender Christian Jöst der ganzen Sängerfamilie ein geruhsames Fest, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Info: Die CD mit den Mitschnitten der teilnehmenden Chöre an der zweiten Überwälder Chorgala vom November ist jetzt bei Christian Jöst erhältlich. Dieser nimmt bis 22. Dezember auch Anmeldungen für die Winterwanderung des MGV Sänger Unter-Schönmattenwag entgegen, die am 2. Januar stattfindet. Telefon: 0176-97900709.

usw-mgv-weihnachtsfeier usw-mgv-weihnachtsfeier1 usw-mgv-weihnachtsfeier2 usw-mgv-weihnachtsfeier4

Advertisements